Online-Beteiligung zu Chancen, Bedenken, Fragen und wertvollen Orten

28. August - 18. September 2018

Zu Beginn der Machbarkeitsstudie standen folgende Fragen im Mittelpunkt: 

  • Was spricht für eine Biosphärenregion, was spricht dagegen?
  • Welche Fragen müssen im weiteren Prozess geklärt werden? 
  • Welche guten Beispiele im Bereich Nachhaltigkeit gibt es bereits in der Region? Woran kann angeknüpft werden? 

All diese Fragen lassen sich nicht allein durch Fachplaner beantworten - Hier sind die Hinweise und Perspektiven von Menschen aus der Region gefragt. Mit der Online-Beteiligung konnten Sie auch dann mitmachen, falls Sie nicht zu einem der drei regionalen Bürgerforen kommen konnten. Vom 28. August bis 18. September sammelten wir online gemeinsam Chancen, Bedenken, Fragen und gute Orte! 

Konkret war die Online-Beteiligung in zwei Bereiche gegliedert: 

  1. Sammlung von Chancen, Bedenken und Fragen: In einem eigenen Dialogbereich sammelten wir Chancen, Bedenken und Fragen. Die Antworten dienten dazu, einen Katalog an Vor- und Nachteilen sowie Fragen zu erstellen, die im weiteren Prozess der Machbarkeitsstudie berücksichtigt werden müssen.  
  2. Sammlung guter Orte: Auf einer Karte sammelten wir Orte, die besonders wertvoll für die zukünftige nachhaltige Entwicklung der Region sind - sowohl mit Blick auf die ökologische Entwicklung als auch die gesellschaftliche und wirtschaftliche Entwicklung. 

Zum Online-Dialog gelangen Sie hier.

Siehe auch: Ablauf von Machbarkeitsstudie und Beteiligungsprozess