Phase 1: Untersuchen

Mai - Oktober 2018

Die partizipative Erstellung der Machbarkeitsstudie gliedert sich in vier Phasen. Ziel der ersten Phase ist eine Bestandsaufnahme und Informationssammlung für den weiteren Verlauf des Prozesses. 

Im Mittelpunkt der Phase stehen folgende Fragen: 

  • Was spricht für eine Biosphärenregion, was spricht dagegen?
  • Welche Fragen müssen im weiteren Prozess geklärt werden? 
  • Welche guten Beispiele im Bereich Nachhaltigkeit gibt es bereits in der Region? Woran kann angeknüpft werden? 

Im Rahmen der fachlichen Analysen erfolgt eine erste Klärung des Prüfraums ("Um welches Gebiet geht es überhaupt?") sowie eine Prüfung anhand der UNESCO-Kriterien mit der Fragestellung, ob das Gebiet aus formaler Sicht für eine Antragsstellung geeignet wäre.